Buchtipp Die Betriebsratswahl © ÖGB-Verlag
Buchtipp

Buch­tipp: „Die Betriebs­rats­wahl“

Rich­tig wählen: Die Betriebs­rats­wahl ist neu kommen­tiert in 7. Auf­lage erschienen.
02.10.2023
in diesem Artikel

    Unent­behr­licher Helfer bei der Betriebs­rats­wahl

    Der Kommen­tar zur Rechts­grund­lage für die Betriebs­rats­wahl ist soeben in siebenter Auflage erschienen. Er liegt jetzt in den Händen der Linzer Professorinnen Johanna Naderhirn und Barbara Trost vom Institut für Arbeits- und Sozial­recht der Johannes-Kepler-Universität. 70 Jahre sind seit dem Erscheinen der Erst­auflage vergangen, das Betriebs­rats­wesen hat sich teil­weise spürbar verändert. Nicht zuletzt Telearbeit, Digitalisierung und die tendenziell sinkende Bereit­schaft, sich betriebsrätlich zu engagieren, haben eine Aktualisierung des Werks not­wendig gemacht.

    Gewinne eines von drei Büchern! 

    Wir verlosen drei Exemplare der 7. Auflage. Schick uns ein E-Mail an aktuell@akwien.at mit dem Betreff „Betriebs­rats­wahl“ und der Angabe von Namen und Post­adresse. Die Gewinner:innen werden per E-Mail verständigt.
    Einsende­schluss: 30. November 2023.


    infos zum Buch

    Die Betriebsratswahl

    Johanna Naderhirn, Barbara Trost

    7. Auflage, ÖGB Verlag, Wien 2023, 448 Seiten, Buch und e-book, 69,00 Euro
    ISBN: 978-3-99046-631-5

    Hier bestellen

    3 Fragen an die Autorin

    Co-Kommentatorin Barbara Trost ist Professorin für Arbeits- und Sozialrecht.

    1. Wann, außer bei der Betriebs­rats­wahl, ist dieser Band zu empfehlen?

    Natürlich ist der wichtigste Anwendungs­fall die Betriebs­rats­wahl. Auch wenn Arbeit­nehmer:innen damit lieb­äugeln, keinen Betriebs­rat zu wählen, empfehlen wir die Lektüre – damit sie erfahren, welche Konse­quenzen das hat.  

    2. Wo soll dieser Kommen­tar auf­liegen, in jedem Betrieb? 

    Die Betriebs­verfassung kommt in privaten Unter­nehmen zur Anwendung, daher sollte die Kommen­tierung in allen Betrieben zur Ver­fügung stehen. Jede:r einzelne Arbeit­nehmer:in hat betriebs­verfassungs­recht­liche Rechte und Pflichten; deshalb sollten sich alle mit der Rechts­lage auseinander­setzen.  

    3. Kann die Neu­auflage betriebs­rätliche Arbeit fördern?

    Sie soll helfen, fehlerfrei Beleg­schafts­vertretungs­organe einzu­richten. Damit sie Bestand haben und nicht anfecht­bar sind. Es sollen vor allem auch Arbeit­nehmer:innen, die bislang noch nie darüber nach­gedacht haben, zum Engage­ment in der Belegschafts­vertretung motiviert werden.


    Weitere Artikel

    Buchtipp Sozialleistungen im Überblick 2023 © ÖGB Verlag
    Sozialleistungen
    Buch­tipp: „Sozial­leistungen im Überblick 2023“
    Dieses Lexi­kon infor­miert über die zen­tralen ak­tuellen Sozial­leistungen in Österreich. Wir ver­losen bei unserem Gewinn­spiel drei Exem­plare!
    Cover Betriebsratsarbeit © ÖGB Verlag
    Betriebsratsarbeit
    Buch­tipp: „Betriebs­rat­sarbeit in der Praxis“
    Erfahre alles über die Rolle des Betriebs­rats, die Betriebs­versammlung und den Betriebs­rats­fonds. Und: Gewinne eines von drei Büchern.