Das AK Parlament

Demokratie ist dir wichtig? Aber welche Aufgaben das AK Parlament hat, weißt du nicht so genau? Dann bist du hier richtig.
Martina Fassler
12.06.2022
in diesem artikel

    AK-Parlament? Kammerrät:innen?

    Auf diesen Seiten findest du Informationen rund um das Parlament der AK Wien, die so genannte Vollversammlung. Für dich und natürlich auch für die Beschäftigten in deinem Betrieb. Denn wir wollen das Wissen darüber verbreiten, dass die AK nicht nur tolles Service bietet, sondern die Arbeiterkammer auch die politische Vertretung und das Sprachrohr der Beschäftigten gegenüber der Politik ist. Mit Abgeordneten, den „Kammerrät:innen“, die man selbstverständlich auch kontaktieren kann.


    Ein Parlament wie kein anderes

    Sicher, jedes Parlament wird von sich behaupten, dass es einzigartig ist. Aber das AK Parlament ist wirklich besonders.

    Alle fünf Jahre wählen die Mitglieder der AK in ihrem Bundesland ihre politische Vertretung –eben das Parlament der Arbeiter:innen und Angestellten. Aber wer sitzt da eigentlich im Parlament? Wie viele gewählte Vertreter:innen, also Abgeordnete hat dieses Parlament? Und was ist sonst noch gut zu wissen über das Parlament der AK Wien?

    Wusstest du, 

    • dass die Mehrheit der Abgeordneten im AK Parlament in Wien auch als Betriebsrät:in oder Personalvertreter:in im Einsatz ist? 
    • dass diese gewählten Vertreter:innen im AK Parlament ihre Aufgabe ehrenamtlich ausüben?
    • dass mehr als zehn politische Gruppierungen im AK Parlament in Wien vertreten sind?


    Die Abgeordneten? Menschen wie du und ich.

    Die Abgeordneten im AK Parlament sind Arbeiter:innen oder Angestellte. Sie kommen aus unterschiedlichen Branchen und Berufen: Von der Eisenbahnerin bis zum Krankenpfleger, vom Bauarbeiter bis zur Uni-Beschäftigten. Viele von ihnen vertreten zusätzlich die Beschäftigten ihres Betriebes auch als Betriebsrät:in oder Personalvertreter:in. Sie wissen, wie es in der Arbeitswelt zugeht und für welche Verbesserungen sich die Arbeiterkammer gegenüber der Politik starkmachen muss.

    Und das ist auch die wichtigste Aufgabe des AK Parlaments:
    Den politischen Kurs der Arbeiterkammer festzulegen. 
    Zu steuern, wofür sich die AK als Sprachrohr der Beschäftigten starkmachen soll. 

    Alle Facts zum AK Parlament

    Wie viele Abgeordnete sitzen im Parlament der AK Wien?

    Die Zahl der Abgeordneten hängt von der Zahl der Arbeitnehmer:innen des Bundeslandes ab und ist im Arbeiterkammergesetz festgelegt. In Wien besteht das AK Parlament aus 180 Abgeordneten, die alle fünf Jahre bei der AK Wahl neu gewählt werden. Im Burgenland, dem Land mit der niedrigsten Beschäftigtenzahl, besteht das AK Parlament aus 50 Abgeordneten.


    Wer kann Abgeordneter im AK Parlament werden?

    Um kandidieren zu können, muss man das 19. Lebensjahr vollendet haben, AK Mitglied sein und in den letzten zwei Jahren in Österreich mindestens sechs Monate lang unselbständig beschäftigt oder freie/r Dienstnehmer:in gewesen sein.


    Wo tagt das Parlament der AK Wien normalerweise?

    Das AK Parlament in Wien verfügt über kein eigenes Gebäude. Für Plenarsitzungen wird normalerweise der Sitzungssaal im Bildungszentrum der AK Wien genutzt.


    Wie viele Listen (sprich: Parteien) sitzen derzeit im Parlament der AK Wien?

    Im Parlament der AK Wien, der Vollversammlung, sind aktuell 12 Listen vertreten, zur Wahl angetreten sind 13 Listen. Denn da es keine Vier-Prozent-Hürde gibt, wie sie beispielsweise bei Wahlen zum österreichischen Nationalrat existiert, oder Ähnliches, haben auch sehr kleine Listen die Chance, ins AK Parlament einzuziehen.


    Wie viel Gehalt bekommt ein/e Abgeordnete:r im Parlament der AK Wien?

    Die AK Abgeordneten, die so genannten Kammerrät:innen, üben ihre Aufgabe ehrenamtlich aus. Sie bekommen keine Abfertigung, keine Pension und auch kein Gehalt für diese Tätigkeit. Für Sitzungstage gibt es ein so genanntes Sitzungsgeld, für zusätzliche, zeitintensive Zusatzaufgaben eine Funktionsgebühr. Nur der bzw. die AK Präsident:in übt die Funktion bezahlt und hauptamtlich aus.

    Renate Anderl von der Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter:innen ist Präsidentin der AK Wien © Sebastian Philipp, AK Wien
    © Sebastian Philipp, AK Wien
    Renate Anderl von der Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter:innen ist Präsidentin der AK Wien

    Wer wählt den bzw. die Präsident:in der AK Wien

    Die Abgeordneten, die so genannten Kammerrät:innen, werden bei den AK Wahlen von den AK Mitgliedern gewählt. Diese gewählten Vertreter:innen wählen dann bei ihrer ersten Versammlung nach der Wahl aus ihrer Mitte den bzw. die Präsident:in und die Vizepräsident:innen. Zusätzlich wählen sie auch den Vorstand. Renate Anderl von der Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter:innen ist Präsidentin der AK Wien. Mehr zu den Gremien.


    Wer ist bei der AK Wahl wahlberechtigt?

    Schon bei der ersten AK Wahl im Jahr 1921 konnten alle AK Mitglieder wählen, unabhängig von ihrer Staatsbürgerschaft. Das ist auch heute so.

    tipp

    Du willst das AK Parlament live erleben?

    Die Abgeordneten des AK Parlaments kommen das ganze Jahr über in verschiedenen Ausschüssen zusammen, um die politischen Forderungen zu erarbeiten und zu diskutieren. 

    Zumindest zweimal im Jahr treffen sich alle 180 Abgeordneten des Parlaments der AK Wien zudem zur Plenartagung, der so genannten Vollversammlung. Die Vollversammlung ist öffentlich und du kannst mit dabei sein.

    Du kannst die Sitzung entweder per Livestream mitverfolgen oder dich für eine Teilnahme vor Ort unter vollversammlung@akwien.at anmelden.


    Die nächste Tagung findet am 9. November 2022 statt.
    Mehr Infos zur letzten Plenartagung des AK Parlaments findest du hier.