Mitbestimmung im Betrieb: Tipps für Betriebsrät:innen

Betriebsratsarbeit ist fordernd, aber wichtig. Deshalb stellen wir dir Daten, Tipps und Unterlagen zur Verfügung, die dich bei deiner Tätigkeit als Betriebsrät:in unterstützen.
25.05.2022

Tipps und Fakten für deine Betriebsratsarbeit

Du bist mit Herz und Seele Betriebsrät:in? Aber manchmal hättest du gern mehr Unterstützung für deine Arbeit? Dann ist sicher hier etwas für dich dabei.

Auf diesen Seiten wollen wir die Arbeit der Betriebsrät:innen und Personalvertretungen sichtbar machen. Mit Daten und Fakten zur Wirkung von Betriebsrät:innen. Auch Tipps für deine Betriebsratsarbeit findest du hier. Nicht zuletzt ist uns wichtig, dass es vorwärts geht mit der Demokratie am Arbeitsplatz. Ändert sich die Arbeitswelt, brauchen auch Betriebsrat und Personalvertretung neue Handlungsoptionen und mehr Spielraum. Deshalb stellen wir hier auch Forderungen für mehr Demokratie im Betrieb vor. 

"Die Arbeit der Betriebs­räte ist harte Tages­arbeit."

Zeitschrift "Der Betriebsrat", 1922

Die Vorteile eines Betriebsrats vor den Vorhang bringen

Vor hundert Jahren hat die Gewerkschaftskommission die Zeitschrift „Der Betriebsrat“ gegründet. Im Geleitwort der ersten Ausgabe heißt es: „Die Arbeit der Betriebsräte ist harte Tagesarbeit.“ Betriebsratsarbeit ist bis heute fordernd geblieben. Manchmal glaubt man, im Einsatz für die Beschäftigten auf der Stelle zu treten.

Umso wichtiger ist es, auch andere einen objektiven Blick auf diesen Einsatz werfen zu lassen. Kurz gesagt, die Wirkung der Arbeit von Betriebsrät:innen und Personalvertretungen zu messen. Mit Studien und Umfragen, national und international.  
 
Und da zeigen die Daten und Fakten ganz klar: Mit Betriebsrat ist es besser.  
Höhere Einkommen, mehr Weiterbildung, mehr Produktivität lauten die beeindruckenden Kennzahlen. Wir freuen uns, wenn auch du die hier laufend publizierten Fakten veröffentlichst. Denn du tust mit deiner täglichen Betriebsratsarbeit Gutes. Lass uns diesen Einsatz vor den Vorhang holen.


Linktipps zu gesetzlichen Bestimmungen für Betriebsräte Paragrafen sind fad?

Paragrafen sind fad? Kann sein, dass manche das so empfinden. Aber du weißt, wie wichtig die gesetzlichen Bestimmungen für deine Betriebsratsarbeit sind. Einen generellen Überblick bieten wir dir auf der Seite „Rechte und Pflichten des Betriebsrates“.  

Detaillierte Ausführungen zu den Mitbestimmungsrechten des Betriebsrates, wie sie im Arbeitsverfassungsgesetz verankert sind, findest du zudem in den Online-Skripten des VÖGB. Diesen generellen Überblick ergänzen wir auf der AKtuell-Website mit praktischen Tipps - seien es aktuelle Buchtipps oder konkrete Ratschläge, wie du deine Mitbestimmungsrechte im Betriebsalltag leben kannst.

Du suchst mehr Infos zur Mitbestimmung im Aufsichtsrat? Dann schau auch auf der Website des Instituts für Aufsichtsrat-Mitbestimmung (ifam) vorbei.


Die Forderungen des AK Parlaments für mehr Mitbestimmungsrechte

Das Kernstück der Mitbestimmung in der Arbeitswelt, unser Arbeitsverfassungsgesetz, stammt aus 1947. Wie die Bundesverfassung ist auch die Arbeitsverfassung von wunderbarer Eleganz. Dennoch ist sie schon etwas in die Jahre gekommen.

Kein Wunder, Homeoffice, Digitalisierung, dislozierte Arbeitswelten haben gerade in der Corona-Pandemie einen Schub erfahren. Schwachstellen beim Kündigungsschutz im Zusammenhang mit der Betriebsratsgründung sind schon länger offensichtlich.

Wie lässt sich die Demokratie im Betrieb stärken? Welche zusätzlichen Rechte brauchen Betriebsräte? Was sind die Forderungen der Vollversammlung der AK Wien, das AK Parlament? Auch darüber findest du hier mehr.

Aktuelle Beiträge zum Schwerpunkt

Julius-Jürgen Mayer, Betriebsrat bei Royal Canin © Markus Zahradnik
Portrait
Julius-Jürgen Mayer: „Die Zeit der Kaiser ist vorbei“
Mitbestimmung bei Royal Canin: Betriebsrat Julius-Jürgen Mayer legt wichtige Entscheidungen den Beschäftigten zur Abstimmung vor.
Imagebild zu Betriebsratsgründungen © AdobeStock_CrazyCloud
Interview
Blick nach Deutschland: Betriebsratsgründungen
Kerstin Jerchel, Berechsleiterin Mitbestimmung bei der deutschen ver.di, über gesetzliche Grundlagen und Neuerungen bei Betriebsratsgründungen.
Imagebild zur fehlenden Frauenpolitik © AdobeStock, luismolinero, aquir
Interview
Aktive Frauen­politik – Fehl­anzeige  
Drei Gewerk­schaf­terin­nen im Inter­view zur Ab­schaffung des Käthe Leichter-Staats­preises und der ak­tuellen Frauen­politik insgesamt.
Aufschrift Betriebsrat mit ineinander greifenden Zahnrädern © AdobeStock_mapoli-photo
Interview
Betriebsrat: Engagement abseits des Rampenlichts  
Die Erfolgsbilanz der stillen Held:innen der Arbeit ist beachtlich. IFES-Geschäftsführerin Eva Zeglovits über das politische Ehrenamt „Betriebsrat“.
Figuren, die zu einer Demonstration aufgestellt sind. Zum Thema Ehrenamt und Betriebsrat © AdobeStock__omar
Betriebsrat
Gelebte Solidarität – der Betriebsrat als politisches Ehrenamt
Ehrenamt: Zu den vielen Menschen, die Freiwilligenarbeit leisten, zählen auch Betriebsrät:innen, die für die Rechte der Beschäftigten kämpfen.
Wie der Betriebsrat eine Unternehmenskrise erkennt © Adobe Stock_bbk22
Mitbestimmung
Wenn Unternehmen in Turbulenzen geraten
Kaum ein Unternehmen wird von heute auf morgen zahlungsunfähig. Wie der Betriebsrat eine Unternehmenskrise erkennen kann.