Buchtipp

Einspruch! Ein Buchtipp für Diskussionen über Fake News 

Verschwörungsmythen und Fake News kontern: „Einspruch!“ ist ein Buch für alle, die geschickter diskutieren wollen.

Martina Fassler
31.05.2022
in diesem Artikel

    Dieses Buch hilft dir, Verschwörungsmythen zu kontern

    Corona, Impfungen, Klimakrise: Die Verunsicherung in der Gesellschaft wächst. Immer öfter sehen wir uns mit Falschmeldungen konfrontiert. Was tun, wenn die eigene Familie absurden Behauptungen Glauben schenkt oder die Arbeitskolleg:innen sie verbreiten, als wären es Fakten? 

    Ingrid Brodnig präsentiert in ihrem Buch „Einspruch!“ Strategien für das Diskutieren mit Menschen, die an Fake News glauben.


    3 Fragen an die Autorin

    Digitalexpertin und Buchautorin Ingrid Brodnig darüber, was beim Diskutieren über kontroverse Themen zu beachten ist.

    1. Wie antwortet man auf abwegige Behauptungen?

    Ein Freund behauptet Absurdes. Wir antworten dann oft mit der Verneinung: „Nein, Bill Gates hat niemanden zwangssterilisiert.“ Dabei wiederholt man die falsche Aussage, selbst wenn man sie verneint. Sinnvoller ist es, das Richtige in den Vordergrund zu rücken.


    2. Man sollte also das Richtige betonen? 

    Genau. Bei einer Aussage, die man öfter hört, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass man sie für wahr hält. Wer fragwürdige Quellen abonniert, liest laufend dieselben Falschmeldungen. Mit der Gefahr, dass durch Wiederholung das Falsche einsickert. Weil die Wiederholung mächtig ist, sollten wir oft das Richtige ansprechen.


    3. Wie mache ich verständlich, dass eine Behauptung unlogisch ist? 

    Nachfragen: „Woher hast du das?“ So erfährt man, wie sehr jemand von einer Vorstellung überzeugt ist und welche Quellen die Person liest. Mit respektvollem Nachfragen kann man auch die Unstimmigkeiten einer Erzählung aufzeigen. Wer fragt, lenkt oft das Gespräch.

    infos zum buch

    Einspruch! Verschwörungsmythen und Fake News kontern

    Hier bestellen 

    Ingrid Brodnig

    Brandstätter Verlag 2021, 160 S., 20 Euro,
    ISBN: 978-3-7106-0520-8

    Weitere Artikel

    Teaser Buchtipp © AK Wien
    Buchtipp: Ratgeber zum Arbeitsverfassungsgesetz
    „Arbeitsverfassungsgesetz in Frage und Antwort“ in ein Ratgeber, der das zentrale Regelwerk für die Betriebsratsarbeit in Österreich kompakt erklärt.&...
    Header Buchtipp © AK Wien
    Sozialleistungen
    Buchtipp: „Sozialleistungen im Überblick 2022“
    Das Buch „Sozialleistungen im Überblick 2022“ ist ein Lexikon der Ansprüche und Leistungen und informiert über die zentralen Sozialleistungen in Öster...